|  Saison 2024 |  Presseberichte |  Ergebnisse |  Fotos | 

30.06.2024: 4. Spieltag Männer 19+

Nasses Saisonfinale auf dem Molzberg mit starkem Abschluss

Kirchen Die erste Hälfte des vierten Spieltags der Faustball-Verbandsliga Männer war von strömendem Regen geprägt, der dem gut gepflegten Rasen der Sportanlage auf dem Molzberg jedoch nichts anhaben konnte. Im Laufe des Tages zeigte sich dann jedoch die Sonne und lockte einige Zuschauer ins Molzbergstadion um ein starkes Saisonfinale der Kirchener zu verfolgen.
Im Auftaktspiel verfehlte das Team von Kirchen I (Florian Brauer, Spielertrainer Jan Brendebach, Nico Elzer, Christian Lebe, Anna Rommersbach, Tobias Stinner) überraschend knapp einen Satzsieg gegen den TV Weisel 2. Kirchens Angriff hatte die bei diesem Wetter nötige Sicherheit und führte das Team zum 10:10. Dann landete Weisel jedoch die entscheidenden zwei Punkte und gewann Satz eins mit 12:10. Im zweiten Satz gaben sich die Gastgeber dann irgendwann aufgrund der zahlreichen gut platzierten Weisel Angriffsbälle auf und verloren deutlich mit 11:6.
Ähnlich verlief das Spiel gegen Dörnberg 1. Auch hier war der Sieg im ersten Satz dank der fehlerfreien Kirchener Angaben zum Greifen nah, wieder hatte der VfL Kirchen 1 mit 10:12 das Nachsehen. Es folgte eine klare 5:11-Niederlage im zweiten Satz.
Klar unterlegen war Kirchen 1 dann gegen den späteren Vize-Landesmeister TV Weisel 1 (5:11, 3:11).
Im Spiel gegen Dörnberg 2 war der Boden dann zwar noch weich, aber zumindest oberflächlich abgetrocknet, sodass die Abwehr von Kirchen 1 deutlich mehr Bälle aufnehmen konnte als zuvor. So konnte Kirchen dann den frühzeitigen 1:3-Rückstand bei 5:5 ausgleichen und schließlich den Satz mit 11:7 gewinnen. Im zweiten Satz fehlte die Sicherheit im Angriff, sodass dieser mit 6:11 verloren ging. Nach starker kämpferischer Leistung lag Kirchen 1 im Entscheidungssatz aber wieder schnell mit 6:1 in Führung. Zwar ließ man den Gegner am Ende nochmal etwas aufholen, doch mit 11:8 gingen die Spieler von Kirchen 1 dank ihrer starken kämpferischen Leistung als Sieger aus ihrem Abschlussspiel hervor.
Kirchen 2 (Timo Bachmann, Esad Er, Silas Holz, Emily Kley, Tobias Rathmer) traf zu Beginn des Spieltags auf Weisel 1. Das Team von der Loreley wurde seiner Favoritenrolle eindrucksvoll mit 11:5 und 11:6 gerecht.
Deutlich knapper verlief der erste Satz zwischen Kirchen 2 und Weisel 2. Bis zum 5:4 lag der Gastgeber in Führung, ließ sich diese dann jedoch abnehmen und verlor knapp mit 9:11. Im zweiten Durchgang folgte eine deutlichere Niederlage (5:11).
Der TV Wasenbach konnte den ersten Satz gegen Kirchen 2 klar für sich entscheiden (11:5). Im zweiten Satz ging das Kirchener Team unter Regie von Trainer Dirk Rötter jedoch in Führung und gab diese bis zum 7:7 nicht mehr her. Dann machte sich auf Kirchener Seite leider auf einigen Position der fehlende Kampfgeist bemerkbar, wodurch einige Bälle zu schnell aufgegeben wurden und der Gegner zum 8:11 davonziehen konnte.
Im Abschlussspiel der Saison traf Kirchen 2 auf den späteren Landesmeister Dörnberg 1. Zwar konnte Kirchen den Gegner phasenweise ärgern, doch am Ende waren mit 7:11 und 4:11 zwei weitere Satzniederlagen zu verbuchen.
Damit landen die VfL-Teams in der Abschlusstabelle auf den Plätzen sieben (Kirchen 1) und neun (Kirchen 2). Auch wenn die junge Mannschaft Kirchen 2 hiermit das Schlusslicht bildet, so konnte das Team in dieser Saison wertvolle Erfahrungen sammeln, die bei der Teilnahme an der Westdeutschen Meisterschaft der U18 (07.07.2024 in Bretten) sicherlich helfen werden. Kirchen 1 konnte in dieser Saison deutlich mehr Siege als im Vorjahr verbuchen (damals war das Team punktlos geblieben), sodass die Saison unterm Strich positiv für die Faustballer des VfL Kirchen verlaufen ist.

Autor: Tobias Stinner    Veröffentlicht: 30.06.2024, 21:25 Uhr