|  Saison 2024 |  Presseberichte |  Ergebnisse |  Fotos | 

16.06.2024: 2. Spieltag Männer 19+

Ersatzgeschwächte Kirchener Faustballer verzeichnen Satzgewinne

Kirchen/Dörnberg Am Sonntag, den 16.06.2024 fand in Dörnberg der zweite Senioren-Spieltag der Faustball-Verbandsliga Mittelrhein-Rheinhessen statt. Der VfL Kirchen nahm auch an diesem Spieltag mit insgesamt zehn Spielerinnen und Spielern in zwei Mannschaften teil.
Für den VfL Kirchen 1 begann der Sonntag mit dem Spiel gegen den TV Dörnberg 1. Kirchen fand gut ins Spiel und konnte dem Gegner gerade zu Beginn des ersten Satzes Paroli bieten. Aufgrund von Positionswechseln innerhalb der Mannschaft unterliefen dem Team von der Sieg aber mehr und mehr Eigenfehler, sodass man gerade im zweiten Satz den Hausherren nichts mehr entgegenzusetzen hatte und das Spiel mit 5:11 und 5:11 verloren ging.
Gegen den TV Dörnberg 2 gelang es dem Team um den Ligaältesten Manfredo Treskow gerade im ersten Satz den Gegner mit langen Ballwechseln zu ärgern. Dies sollte sich auszahlen, sodass am Ende ein 11:9-Satzgewinn verbucht werden konnte. Im zweiten Satz führten zu viel unnötige Eigenfehler jedoch zu einer deutlichen 4:11 Satzniederlage. Im entscheidenden dritten Satz versagten den Kirchenern gerade zu Beginn des Satzes jedoch die Nerven und man konnte sich zwar wieder an den Gegner herankämpfen, eine Niederlage jedoch nicht verhindern. Somit ging der dritte Satz mit 6:11 an den TV Dörnberg 2.
Das dritte Spiel des Tages bestritt das Team des VfL gegen den TV Weisel 1. Durch konzentrierte Abwehrreaktionen konnte der VfL in beiden Sätzen das Spiel lange offenhalten. Fehlende Absprachen innerhalb des Teams und Unkonzentriertheiten sorgten in beiden Sätzen jedoch dafür, dass man lange Zeit einem Vorsprung des Gegners hinterherlaufen musste. Leider konnte man die entscheidenden Punkte nicht erzielen und verlor beide Sätze knapp mit 9:11.
Dasselbe Satzergebnis hatte auch der erste Satz des letzten Spieles gegen den TV Weisel 2. Hier zeigte das Kirchener Team jedoch eine starke Leistung und hatte die erfahrene gegnerische Mannschaft am Rande einer Satzniederlage. Schwindende Kräfte machten es den Kirchenern im zweiten Satz schwer, trotzdem versuchte man gerade gegen Satzende alles, konnte sich der 5:11 Satzniederlage aber nicht entziehen.
Für den VfL Kirchen 1 spielten: Anna Rommersbach, Florian Brauer, Christian Lebe, Manfredo Treskow
und Jan Brendebach.
Für den VfL Kirchen 2 begann der Spieltag mit 2 kurzfristigen Ausfällen. Im ersten Spiel war der Liga-Primus TV Weisel 1 der Gegner. Dies spiegelte sich auch im Ergebnis des ersten Satzes mit 11:4 für Weisel wider. Im 2. Satz konnten die wuchtigen Schläge des Weiseler Angreifer besser abgefangen werden und bis zum Satzende war das Spiel ausgeglichen, dann setzte sich die Erfahrung durch und der Satz ging mit 11:8 an Weisel.
Im zweiten Spiel war der TV Wasenbach der Gegner. Im Vorfeld hoffte man das Spiel eng zu gestalten. Leider waren die raffinierten, halb geschlagenen Bälle des Gegners manchmal eine zu große Aufgabe für die Abwehr. Das Endresultat mit 6:11 und 6:11 für Wasenbach war deutlicher als der Spielverlauf am Ende wirklich war.
Im nächsten Spiel war der TV Dörnberg 1 insgesamt gesehen eine Nummer zu groß, die Druckvollen Angriffe konnten oft nicht abgewehrt werden. Mit guten Angaben konnte Tobias Rathmer das Spiel immer wieder offenhalten, aber am Ende stand ein 8:11 und 6:11 für Dörnberg 1.
Im letzten Spiel des Tages war die 2. Auswahl des TV Weisel der Gegner. In einer spannenden Partie schenkten sich beide Mannschaften nichts. Es kam zu langen Ballwechseln mit schönen Abwehr-Aktionen. Zum Schluss hatte die erfahrene Truppe aus Weisel die bessere Antwort und konnte das Spiel im dritten Satz mit 7:11, 11:8 und 8:11 für sich entscheiden.
Die U18 hatte zwischendurch auch noch ein Spiel gegen die U16 aus Weisel. Durch die kurzfristigen
Ausfälle standen nur 4 Spieler zur Verfügung, dennoch konnte das Team das Spiel bestimmen und
mit 11:4 und 11:6 für sich entscheiden.
Für den VfL Kirchen 2 spielten: Tobias Rathmer, Timo Bachmann, Silas Holz, Emily Kley und Dirk Rötter.

Autor: Dirk Rötter    Veröffentlicht: 18.06.2024, 20:37 Uhr