|  Saison 2024 |  Presseberichte |  Ergebnisse |  Fotos | 

24.06.2023: 2. Spieltag U16

Starke Saison der U16-Faustballer geht zu Ende

Esad erwischt einen Ball im letzten Moment
Saison 2023:
Esad erwischt einen Ball im letzten Moment
v.l.: Esad Ramis Er
Foto 1 von 7 >
Kirchen 
Am 24.06. stand der letzte Spieltag der Verbandsliga der männlichen U16 des VfL Kirchen (Timo Bachmann, Hendrik Czichy, Esad Er, Silas Holz, Noah Höse, Tobias Rathmer, Lukas Rötter, Niklas Schmidt, Can Stark) vor heimischer Kulisse an.
Im Auftaktspiel musste sich die Kirchener Mannschaft gegen die weibliche U16 des TV Weisel
behaupten. Dies bereitete dem VfL keine Probleme. So konnte der erste Satz mit 11:7 und der zweite Satz mit 11:5 gewonnen werden.
Im zweiten Spiel des Tages hieß der Gegner TV Weisel U14 männlich. Den ersten Satz konnte die junge Mannschaft ohne Probleme mit 11:5 für sich entscheiden. Im zweiten Satz riss sich das Weiseler Team zusammen und die Mannschaften lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. Dieses ging knapp mit 15:13 an den VfL.
In der nächsten Begegnung lieferten sich Kirchen und die männliche U14 des TV Dörnberg ein spannendes Match. Durch starke Angriffs- und Abwehraktionen der Kirchener Mannschaft konnte der erste Satz mit 12:10 und der zweite Satz mit 11:8 für sich entschieden werden.
Im Spiel gegen den TV Dörnberg U18 ging es dann um die Tabellenführung in der Jugend-Verbandsliga. Während der VfL im ersten Satz mit 6:11 unterlag konnte man im zweiten Satz einen Rückstand von 10:6 auf 10:10 aufholen. Die spielentscheidenden Bälle gingen dann allerdings knapp an die Gäste nach Dörnberg. Somit beendet der VfL die Saison auf einem starken zweiten Tabellenplatz in der Gesamtwertung.
Da für die weiterführenden Meisterschaften der direkte Vergleich aller U16-Mannschaften zählt, wurde das letzte Spiel des Tages gegen Dörnberg U16 männlich das entscheidende. Hier sollte sich entscheiden, welches Team zur deutschen Meisterschaft U16 nach Oldendorf fährt. Der erste Satz fiel durch kleine Unkonzentriertheiten des Gastgebers mit 11:8 an den TV Dörnberg. Der VfL Kirchen gab nicht auf und konnte den zweiten Satz mit 11:4 und den Entscheidungssatz mit 11:9 gewinnen. Somit gewann der VfL Kirchen das Spiel mit 2:1 in Sätzen. Zur deutschen Meisterschaft fährt allerdings trotzdem der TV Dörnberg, da das Hinspiel in Dörnberg 2:0 verloren ging.
Insgesamt kann die junge Kirchener Mannschaft auf eine gelungene Saison zurückblicken. Im Hinblick auf die kommende Hallensaison 23/24 kann man festhalten, dass das Spiel des VfL trotzdem noch ein bisschen Feinschliff vertragen könnte.

Autor: Tobias Rathmer    Veröffentlicht: 02.07.2023, 10:18 Uhr