|  Saison 2019-2020 |  Presseberichte |  Ergebnisse |  Fotos | 

25.05.2019: 2. Spieltag Frauen/U16 männlich

Erfolgreicher zweiter Spieltag der Frauen und der männlichen U16 des VfL Kirchen

Mannschaftsfoto männliche U16
Saison 2019:
Mannschaftsfoto männliche U16
v.l.: hinten: Dustin Gläsemann, Nico Elzer, Nils Rathmer, Simon Rommersbach
vorne: Jonathan Nix
Foto 1 von 2 >
Kirchen/Weisel 
Am 25.05.2019 fand der zweite Spieltag der Frauen und der männlichen U16 in Weisel statt. In der ersten Partie trafen die beiden Kirchener Mannschaften aufeinander. Das erfahrenere Frauenteam ging im ersten Satz schnell in Führung und gewann diesen deutlich. Im zweiten Satz hatte sich das U16 Team dann jedoch auf die Angriffsschläge der Kirchener Angreiferinnen eingestellt und den Frauen fiel es schwerer zu punkten. Das Frauen-Team behielt jedoch die Nerven und wurde dafür mit einem 2:0 Sieg belohnt. Im zweiten Spiel traf das Frauen-Team aus Kirchen dann auf das Frauen-Team des TV Weisel. Das Spiel verlief sehr spannend, da beide Mannschaften leistungsmäßig auf ähnlichen Niveau spielten. Schlussendlich hatte der TV Weisel ein wenig mehr Glück und konnte beide Sätze und das Spiel gewinnen (0:2). In der letzten Runde spielten beide Mannschaften aus Kirchen parallel auf zwei Feldern. Während das U16 Team gegen den TV Dörnberg antrat, spielte das VfL Frauen-Team gegen die U18 aus Weisel. Der U16 gelang es den Sack schnell zu zu machen und beide Sätze souverän zu gewinnen. Die Frauen taten sich nach einem gewonnenen ersten Satz im zweiten Satz deutlich schwerer und mussten in die Verlängerung gehen. Auch der dritte Satz war hart umkämpft, doch der VfL setzte sich durch und gewann Satz und Spiel.
Damit steht das Team der männlichen U16 auf Rang drei, hinter der Frauenmannschaft die auf Platz zwei abgerutscht ist. Für den VfL spielten: Janika Pusch, Michelle Klappert, Sylvia Schliffke, Isabell Damm, Paulina und Josefine Pfeifer (Frauen), Jonathan Nix, Nils Rathmer, Simon Rommersbach, Nico Elzer und Dustin Gläsemann (U16).

Autor: Josefine Pfeifer    Veröffentlicht: 31.05.2019, 13:33 Uhr